2. mit Eltern

Der Bereich der Elternarbeit hat einen hohen Stellenwert an unserer Schule. Unser Hauptanliegen ist es dabei, Transparenz der schulischen Arbeit zu ermöglichen. Es findet vielfältige Elternarbeit statt. Eltern werden informiert durch Einzelgespräche, Elternabende, Elternsprechtage, Elternbriefe, Schulkonferenzen, Schulpflegschaftssitzungen, Aushänge und auch durch das Schulprogramm.
Eltern werden einbezogen in die Schularbeit bei der Durchführung von Arbeitsgemeinschaften (insbesondere für die neue entstehende Karnavalsgruppe), Klassenfeiern, Schulfesten, Bastelaktionen, der Einrichtung von Klassenräumen, der Schulhofgestaltung, der Schülerbücherei und anderen Aktivitäten.

Darüber hinaus organisiert die Schulleitung (zum Teil auch auf Anregung der Eltern) Fortbildungsveranstaltungen, wie z. B. zu Suchtprophylaxe, ADHS, gesunder Ernährung, sexuellem Missbrauch und Gewaltprävention. Hierzu werden kompetente Referenten eingeladen.
Einmal im Jahr organisiert die Schule in der Regel eine Buchausstellung zusammen mit einem örtlichen Buchhandel. Diese Ausstellung ist themengebunden an Kinderbücher, um Eltern die Wahl von geeignetem Lesematerial für ihre Kinder zu erleichtern. Gewinne aus Buchverkäufen fließen der Schule direkt in Form von Büchern für die Schulbücherei zu.