1. im Kollegium

Die Kollegen an unserer Schule arbeiten an vielen gemeinsamen Projekten und Themen. Alle zwei Wochen findet eine Lehrerkonferenz im Anschluss an den Unterricht statt, bei der wichtige pädagogische Themen, verwaltungstechnische Angelegenheiten und das allgemeine Schulleben betreffende Anlässe besprochen werden. An den Konferenzen nimmt stets auch die Leitung der OGS (Offene Ganztagsschule) teil, damit der Austausch gewährleistet ist. Darüber hinaus findet nach jeder zweiten Konferenz ein Treffen mit allen Kollegen der OGS statt. Die zuständigen Lehrer und Betreuer der einzelnen Klassenstufen tauschen sich zudem regelmäßig über Organisatorisches und pädagogische Fragen bzgl. der betreuten Kinder aus.

Bestimmte schulische Angelegenheiten (Erstellung der Arbeitspläne, Ausarbeitung der Schulprogramms, Organisation von Festen und Feiern…) erfordern vorbereitende Arbeiten in Kleingruppen. Zu diesem Zweck werden in den Lehrerkonferenzen Arbeitskreise / Steuergruppen gebildet, die im Hinblick auf die jeweiligen Planungsnotwendigkeiten ins Detail gehen und ihre Vorschläge wiederum im Plenum zur Diskussion und Abstimmung stellen.
Neben den allgemeinen Lehrerkonferenzen tagen unsere Kolleginnen zu unterschiedlichen Terminen in Kleingruppen, die sich je nach Thema oder Stufe zusammensetzen, um Unterricht vorzubereiten, Klassenarbeiten zu erstellen, Ausflüge zu planen usw..
Mindestens zweimal im Jahr machen wir Gebrauch von der Möglichkeit, eine kollegiumsinterne Fortbildung abzuhalten. Hierbei werden Inhalte per Konferenzbeschluss festgelegt und ggf. Referenten eingeladen. Interessierte Eltern oder Lehrer der weiterführenden Schulen können dazu eingeladen werden. Darüber hinaus machen die Lehrer Gebrauch von den vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten des Schulamtes, des Landesinstitutes für Schule und Weiterbildung usw.. Über die Inhalte der besuchten Fortbildungen berichten die Kolleginnen in der Lehrerkonferenz.
Um die Neuentwicklungen von Unterrichtsmitteln, -werken und –techniken zu erfahren, besuchen viele Kollegen die „Interschul“ oder „Didacta“. Die Handbücherei wird immer wieder ergänzt und modernisiert.

Seit Beginn des Schuljahres 2008 / 2009 nutzen wir die Internet Plattform lo-net. Diese bietet Schulen die Möglichkeit eines Internet – Auftritts. Alle wichtigen Inhalte, Beschlüsse, Formulare etc. sind auf dieser Website allen Lehrern unserer Schule zugänglich und können für die eigene Weiterarbeit genutzt werden.