Wir über uns - Die Konrad Adenauer Schule stellt sich vor

Die Konrad-Adenauer-Grundschule ist eine Gemeinschaftsgrundschule im Kölner Stadtteil Esch und wird derzeit von rund 300 Kindern besucht, die größtenteils aus Esch und dem angrenzenden Stadtteil Auweiler stammen. An unserer Schule werden die Kinder derzeit in 13 Klassen unterrichtet. Zwölf Klassen werden jahrgansgsbezogen auf der Basis des Klassenlehrerprinzips unterrichtet und unsere Chamäleonklasse ist eine altersgemischte Lerngruppe, in der sich Kinder mit Zuwanderungsgeschichte zum Lernen zusammenfinden. Daneben gibt es Kolleginnen und Kollegen, die Fachunterricht erteilen und drei Sonderpädagogen. Derzeit bilden wir an unserer Schule eine Lehramtsanwärterin aus.

Geleitet wird unsere Schule von der Schulleiterin Frau Wölfel und ihrer Konrektorin Frau von Buch. Außerdem arbeiten an unserer Schule Herr Schwickert als Hausmeister, Frau Schiefer und Frau Edler als Sekretärinnen und mehrere Erzieherinnen und Sozialpädagogen in der Betreuung des Offenen Ganztags  bzw. der Sportbetreuung.

Auf dem Stundenplan unserer Schülerinnen und Schüler stehen ab dem ersten Schuljahr Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, katholische und evangelische Religion, Englisch, Sport, Kunst/Textilgestaltung, Musik und eine PC-Stunde. Unsere Drittklässler haben neben dem Sportunterricht zusätzlich zwei Wochenstunden Schwimmen im Ossendorf-Bad. Da wir Lernen als konstruktiven und eigenverantwortlichen Prozess verstehen, sind der Werkstattunterricht nach Jürgen Reichen ebenso wie die Arbeit mit Wochenplänen und an Projekten ein fester Bestandteil unseres Unterrichts. Über den Unterricht in der Schule hinaus besuchen wir mit unseren Schülerinnen und Schülern regelmäßig außerschulische Lernorte, machen Ausflüge und fahren im dritten oder vierten Schuljahr ins Schullandheim.

Zum Schulgebäude gehören neben den 13 Klassenräumen, eine Aula, eine Schulbücherei, ein Werkraum, ein PC-Raum mit 26 Arbeitsplätzen, ein Förderraum sowie eine im Jahr 2014 renovierte Turnhalle. In den Sommermonaten können wir darüber hinaus für den Sportunterricht und unsere Sportspiele die Sportanalage des SV Auweiler-Esch nutzen, die direkt an unser Schulgrundstück grenzt. Im Verwaltungsbereich unseres Schulgebäudes befindet sich das Büro der Schulleitung, das gemeinsame Büro von stellvertretender Schulleitung und Sekretariat, das Lehrerzimmer sowie das Hausmeisterbüro.

Auf unserem großen Sdchulhof haben unsere Schülerinnen und Schüler ausreichend Platz zum Spielen. Den Kindern stehen drei Spielelandschaften, sowie eine Wackelbrücke, eine Nestschaukel, ein Dreh-Laufrad und ein Spielhäuschen zum Ausleihen von diversen Kleinspielgeräten zur Verfügung. Hinter dem gemeinsamen Gebäude der OGS und Sportbetreuung befindet sich eine Wiesenfläche, die gern von den Kindern genutzt wird.

Alle zwei Jahre findet an unserer Schule im Sommer ein großes Schulfest statt. Im Herbst veranstaltet die Dorfgemeinschaft Esch für unsere Schule einen Martinsumzug mit anschließendem Martinsfeuer und Weckmannausgabe. Im Winter laden wir Anfang Dezember zu unserem Adventsbasar ein und im Frühling genießen wir am letzten Tag vor den Osterferien unser großes Osterfrühstück mit der gesamten Schulgemeinde.

Darüber hinaus veranstalten wir jeweils am letzten Schultag vor den Ferien in der Aula eine Jahreszeitenfeier, die reihum von den einzelenen Jahrgansgsstufen vorbereitet und durchgeführt wird. Von den Weihnachtsferien findet die Jahreszeitenfeier einen Tag vorher statt, da wir am letzten Schultag für unsere Kinder immer eine besondere Veranstaltung buchen. So hatten wir im Jahr 2016 die Blechharmoniker mit ihrem Weihnachtsprogramm zu Gast. In diesem Jahr haben wir die Physikanten mit ihrer Wissensshow eingeladen.

Im November 2015 führte unsere Schule in Zusammenarbeit mit dem Zirkus Johnny Casselli Jr. erstmalig eine Zirkusprojektwoche durch. Aufgrund der großen Begeisterung aller Beteiligten sowie der Gäste bei den drei ausverkauften Vorführungen beschloss die Schulkonferenz eine solche Zirkusprojektwoche alle vier Jahre durchzuführen.

Jedes Jahr vor den Osterferien veranstalten wir in Zusammenarbeit mit einer Buchhandlung in unserer Aula eine dreitägige Buchausstellung für unsere Schülerinnen und Schüler. Die Leitidee unserer Buchausstellung ist die Entwicklung von Lesefreude auf der Basis selbstvergessenden und informierenden Lesens.

Im Zweijahresrhythmus findet an unserer Schule zum einen das Sport- und Spielefest und zum anderen die Bundesjugendspiele und ein Sponsorenlauf statt. Während bei unserem Sport- und Spielefest neben der Förderung koordinativer Fähig- und Fertigkeiten die Förderung sozialer Kompetenzen wie Teamgeist und gegenseitige Rücksichtsnahme sowie die Freude der Kinder am Spiel im Vordergrund stehen, honorieren die Bundesjugendspiele die Einzelleistung durch den Erwerb einer der Leistung entsprechenden Urkunde. Beim Sponsorenlauf kommt wiederum der Gemeinschaftsgedanke zum Tragen.

Zuletzt bleibt noch zu sagen, dass wir enge Kontakte zu den Einrichtungen unseres Ortes (Kindertagesstätten, Kirchen, Sportvereine, Dorfgemeinschaften, Feuerwehr, u.a.) pflegen und uns regelmäßig zum Austausch treffen. Darüber hinaus ist uns die Kooperation mit anderen Einrichtungen und Institutionen über die Ortsgrenzen hinaus wichtig. Vor allem die guten und intensiven Kontakte mit den umliegenden weiterführenden Schulen seien an dieser Stelle hervorgehoben, denn diese helfen uns bei der individuellen Beratung von Eltern und Schülern.