Allgemeine Informationen

Telefon der Betreuung:
Unter der Telefonnummer 0221 – 7166107- 21 bzw. - 27 bzw. -34 oder 01573 - 7928082  können Sie uns zwischen 11:30 – 16:00 erreichen.

Anmelde- und Kündigungsverfahren:
Die offiziellen Betreuungsverträge zur Offenen Ganztagsschule werden zwischen den Eltern und dem Träger (VGS Köln e.V.) abgeschlossen. Für die rechtlichen Vorgaben und die inhaltliche Gestaltung der Verträge ist die Stadt Köln zuständig. Zur gesamten Planung der OGTS, insbesondere aber auch der Personalzusammenstellung, werden vom Träger Voranmeldungen ausgeteilt, die möglichst bis zum 31.03. (vor Beginn des jeweiligen Schuljahres) eingereicht werden sollten. Sind die Voranmeldungszahlen größer als die zur Verfügung stehenden Plätze, entscheiden bestimmte Sozialkriterien über die Aufnahme von Schülern. Der Betreuungsvertrag wird für ein Schuljahr (bis 31.07.) abgeschlossen, Kündigungen von Kindern im Laufe des Schuljahres sind nur bei Umzug möglich. Eine Kündigung zum nächsten Schuljahr ist nur möglich mit einer schriftlichen Kündigung die spätestens bis zum 31.05. beim Trägerverein oder in der OGS abgegeben wird. Ansonsten verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Schuljahr. Eine unterjährige Aufnahme von Kindern kann nur dann geschehen, wenn aufgrund eines Wohnortwechsels ein Kind die Betreuung verlässt.

Elternbeiträge:
Die Beiträge zur Betreuung sind einkommensabhängig und werden von der Stadt Köln festgelegt und eingezogen. Sie erhalten von der Stadt Köln hierzu die entsprechenden Unterlagen. Für entstehende Kosten bei Ferienmaßnahmen (z.B. Fahrtkosten, Eintrittsgelder) kann der Trägerverein von den Eltern vorab einen Betrag einsammeln.

Essensbeiträge:
Der Essensbeitrag der OGTS beträgt 50,- Euro monatlich. Darin enthalten sind ein warmes Mittagessen, Getränke, Dessert und täglich Obst und/oder Rohkost als Zwischenmahlzeit. Der Beitrag wird immer in der Mitte des betreffenden Monats abgebucht. Bei verspäteter Einzahlung bzw. bei Rücklasten wird eine Mahngebühr von 8,- Euro fällig. Voraussetzung für einen ermäßigten Essensbeitrag ist die rechtzeitige Abgabe einer Kopie des aktuell gültigen Leistungsbescheides der jeweiligen Behörde sowie eines BuT-Kurzantrages. Bei Geringverdienern wird die Reduzierung des Verpflegungsbeitrages direkt über das Job-Center abgewickelt. Eine Reduzierung des Verpflegungsbeitrages ist für Empfänger von Sozialleistungen nach SGB II, Sozialhilfe, Asyl, Wohngeld und Kinderzuschlag möglich.

Elterninformation:
Es findet in der Regel ein Elternabend der OGTS pro Schuljahr statt. Am Elternabend wird ein Elternvertreter gewählt, der als Ansprechpartner und Verbindungsperson für Eltern und OGTS-Personal zur Verfügung steht.

Darüber hinaus werden die Eltern über Elternbriefe und Aushänge am Schwarzen Brett über die verschiedensten Dinge informiert: AG-Listen, Essenslisten, Aktionen, Sonstiges. Bei Bedarf sprechen Sie uns für einen Gesprächstermin gern persönlich an.

Öffnungs- und Schließungszeiten:
Die OGTS bietet eine verlässliche Betreuung von 11.30 – 16.00 Uhr. An Brückentagen, beweglichen Ferientagen und in den gesetzlichen Schulferien betreuen wir die Kinder von 8.00 – 16.00 Uhr. Als gesetzlich festgelegte Schließungszeiten gelten z. Zt. die letzten 3 Wochen in den Sommerferien und die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Dem Personal der OGTS stehen pro Schuljahr zwei pädagogische Arbeitstage zu. Die Eltern werden darüber rechtzeitig informiert. An diesen Tagen ist die OGS geschlossen.

Abholzeiten:
Wir haben zwei feste Abhol- bzw. Gehzeiten: 15 oder 16 Uhr. Die Betreuungszeit sowie die Aufsichtpflicht des OGTS-Personals endet um 16.00 Uhr.

Ferienangebote:
Ferienbetreuung findet immer statt. Um für die Ferienangebote planen zu können, machen wir ca. vier Wochen zuvor eine verbindliche Bedarfsabfrage. In den Ferien finden keine AGs statt. Wir planen stattdessen Aktivitäten in und außerhalb der OGTS und orientieren uns an den Wünschen der Kinder. Sie können Ihr Kind nur wochenweise anmelden.

Krankheit des Kindes:
Wenn ihr Kind krank ist, melden Sie es bitte unbedingt in der Betreuung ab, da wir ansonsten unnötig die Kinder suchen (Tel. 0221 - 716610721). In Bezug auf das Infektionsschutzgesetz (IfSG) gelten die gleichen Verhaltensweisen im Umgang mit ansteckenden Krankheiten wie in der Schule. Bei Bedarf können Sie sich ein Merkblatt des Gesundheitsamtes in der OGTS abholen.

BITTE BEACHTEN:
Bei    gekürzten    Unterrichtszeiten    (z.B.    bei    besonderen    schulischen Veranstaltungen) ist die Betreuung durch die Schule, bzw. durch die OGTS gewährleistet. Sollte ein Kind während der Pausenzeiten oder auf dem Weg zur Betreuung das Schulgelände unabgemeldet verlassen, kann keinerlei Haftung von Seiten der Betreuung übernommen werden, da die Aufsichtspflicht nur im Rahmen der Betreuung gewährleistet werden kann.